Evangelisches Pfarramt Tastungen

Unterhalb der Geschichtstabelle findet sich eine Übersicht über aufgearbeitetes Archivmaterial.

GESCHICHTSÜBERBLICK
um 500 n.Chr. Besiedelung unseres Gebietes
um 730 Bonifatius, der “Apostel der Deutschen”, bringt das Evangelium bis an/in das Eichsfeld
um 900 erste Kirche im Eichsfeld in Heiligenstadt: St. Martin
1090 erste urkundliche Erwähnung von Tastungen und Teistungen
1238 Priester Johannes in Tastungen
(Hier beginnt eine fast lückenlose Reihe der Pastoren von Tastungen.)
1238 Bis gegen 1500 gab es in Wehnde eigene Pfarrer; der früheste bekannte ist "Hedenricus plebanus in Winedhe" (Heidenreich)
um 1290 erste Erwähnung einer Kirche in Wehnde
1560 erster evangelischer Pastor in Tastungen mit dem Namen Eberhard(us)
(Er wurde auf Befehl Bertholds von Wintzingerode getötet.)
1618 - 1648 im 30-jährigen Krieg gab es u.a. mehrere erzwungene Pfarr-Wechsel im Pfarramt Tastungen
1671 - 1673 die jetzige St. Ursula - Kirche in Wehnde erbaut
1725 - 1727 die jetzige St. Gallus - Kirche in Tastungen erbaut
ca. 1826 jetziges Pfarrhaus in Tastungen erbaut
1867 - 1969 in Teistungen besteht ein eigenes evangelisches Pfarramt
Pfarramt Tastungen
Pfarramt Teistungen
1920 - 26 Pastor lic.theol. Suckert in Tastungen 1921 - 28 Pastor J. von Törne; er war zuvor Propst in Rostov am Don.
(Wegen der russischen Revolution war er von Rostov hierher nach Thüringen gewechselt.)
1927 - 30 Pastor Zippel in Tastungen;
(Er war von 1942 - 45 im KZ Dachau.)
   
1931 - 54 Pastor Gottschalk für den ganzen Bereich Er trug den Titel “Pastor von Ta- stungen mit Wohnsitz in Teistungen”
1952 - 65 Pastor Herda in Tastungen 1954 - 59 Pastor Gottschalk als Pastor von Teistungen
1965 - 69 Pastor Stawenow in Tastungen 1961 - 69 Pastor Tuschy in Teistungen
1970 Bildung des Kirchspiels Tastungen - Teistungen
bis 1975 Pastor Stawenow
1975 Ferna und Hundeshagen werden wegen der Sperrgebietsveränderungen vorübergehend vom evang. Pfarramt Wintzingerode verwaltet
seit 1978 Pastor Johannes Paulsen
1989 Fall der Mauer und Aufhebung der Sperrzone
1994 Umbildung der evangelischen Pfarrbezirke im Kirchenkreis Eichsfeld:                 zu unserem Kirchspiel kommen folgende Orte hinzu:         Hundeshagen, Reinholterode, Steinbach, Bodenrode, Wingerode und Westhausen
1999 Der Kirchenkreis Eichsfeld wird mit den Kirchenkreisen Bad Langensalza und Mühlhausen zu einem neuen Kirchenkreis Mühlhausen vereinigt


Durch mehrere ABM-Mitarbeiter wurden die Akten des Pfarramtes gründlich durchsucht und so aufgearbeitet, daß sie nun gut zugänglich sind. Die Texte sind so abgeschrieben, wie sie verfaßt waren. Gerade dadurch können aber hier und da Tippfehler entstanden sind. Für alle Hinweise sind wir dankbar.
Hier nun verschiedene Schriftstücke von allgemeinem Interesse:

1. Im Turmknopf der St. Gallus-Kirche zu Tastungen mehrere Schriftstücke zur Geschichte der Gemeinde.

2. Schriften aus dem Turmknopf der St. Ursula-Kirche zu Wehnde.

3. Eine Zusammenstellung außergewöhnlicher Todesfälle aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

4. Die Geschichte des Pfarramtes Tastungen und Teistungen seit der Reformation.

5. Eine kurze Übersicht über die Pastoren in Tastungen und Teistungen seit der Reformation.

6. Eine von Pastor Krumhaar verfaßte "Kriegschronik" des 1. Weltkrieges.

7. Über die Geschichte der kirchlichen Schulen in Tastungen und Wehnde einschließlich Wintzingerode und Kirch- und Kaltohmfeld mit besonderer Berücksichtung der Situation der Lehrer.

8. Eine Einführungsrede, die im Jahre 1762 anläßlich der Einführung von Pastor August Friedrich Eisenhardt ins Pfarramt Tastungen und Wehnde gehalten wurde und interessante Einblicke in die damalige Denk- und Lebensweise gibt.


Der Eichsfelder Heimatforscher Dr. Godehard aus Breitenholz hat uns freundlicherweise folgende Materialien aus seinen Forschungen zur Verfügung gestellt:

1) Eine Darstellung der Anfänge des Tastunger Pfarramtes und der Kirche zu Tastungen.
2) Eine Darstellung der Anfänge des Wehnder Pfarramtes und der Kirche zu Wehnde.
3) Eine Übersicht über die Geistlichen im Pfarramt Tastungen seit der Reformation.